***going green*** – Friedensgarten Osnabrück

Das Projekt Spannende Erlebnisse ermöglichen und gleichzeitig über eine verantwortungsvolle Lebensweise informieren – das waren die Ziele der sechsteiligen Veranstaltungsreihe ***going green***. Die Aktionen von Film bis Feuerküche boten einen vielfältigen Einblick in das Thema nachhaltige Ernährung. Durchgeführt wurden die Einzelveranstaltungen vom Friedensgarten Osnabrück in Kooperation mit zahlreichen lokalen Initiativen. So konnte das Wissen über Ökologie und soziale Gerechtigkeit aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und praxisnah vermittelt werden.

KONKRET *back to the roots*: Studentinnen der Ökotrophologie und Hortkinder der Rosenplatzschule ernten, kochen und konservieren frisches Biogemüse. *moving star*: Ein Naturfilm wird unter dem Sternenhimmel im Rahmen des Unabhängiges Filmfests gezeigt. *born to be wild*: 35 Flüchtlingskinder erleben einen Tag mit Eseltrekking, selbst gepflückten Kräutern und Feuerküche in Kooperation mit dem Exilverein. *global gardening*: Ein Vortrag über traditionelle Bauernkultur in Peru mit HelpAge Deutschland. *first class*: Auszubildende der Jugendberufshilfe und Senior_innen aus einem Seniorenzentrum erleben Gartenerinnerungen mit allen Sinnen. *green dinner*: Alternativen zum Fleischkonsum werden in Kooperation mit der Vegitag-Initiative vorgestellt.

Eigentlich mag ich keine Kürbissuppe – nur selbst gemachte. (Dennis, 9 Jahre , Rosenplatzschule).
Die Aktion war toll – könnt ihr das nächstes Jahr wieder machen? (David, 25 Jahre, Exilverein)

NACHMACHEN Kooperationen machen Sinn und wirken nachhaltig. Es ist wichtig, vor Ort persönliche Kontakte zu anderen engagierten Gruppen aufzubauen. Gute Erfahrungen in gemeinsamen Projekten motivieren und schaffen die Basis für eine langfristige Zusammenarbeit.

 

KONTAKT

Friedensgarten Osnabrück e.V. | Doris Kube
Ziegelstraße 26
| 49074 Osnabrück
Tel.: 0173-2747935
| friedensgarten.os@gmx.de | www.friedensgarten-os.de